Overwatch – Season 2 Änderungen

Die erste Season in Overwatch neigt sich dem Ende zu und bereits jetzt veröffentlicht Blizzard für die kommende Season 2 Änderungen am Ranked-System. Hier findet ihr alle Änderungen auf einem Blick:

 

Sudden-Death verabschiedet sich

Das durch und durch unbeliebte Sudden-Death wird, mit den kommenden Season 2 Änderungen komplett, entfernt. Stattdessen wird ein Zeitsystem eingeführt, welches besonders auf den Payload-Karten für ein besseres Spielgefühl sorgen soll. Solltet ihr es schaffen die Fracht in das Ziel zu befördern wird euch eure übrige Zeit gut geschrieben. Diese könnt ihr dann in der zweiten Runde verwenden um den Wagen erneut so weit wie möglich zu schieben – Wer am Ende den Payload weiter gebracht hat wird gewinnen.

Dazu wird auch die Möglichkeit eines Unentschieden eingeführt. In dem Fall, dass es keine Mannschaft schafft den Payload zu bewegen oder den ersten Punkt einzunehmen, sollen beide Mannschaften Punkte bekommen. Zwar nicht so viel wie bei einem Sieg, aber es soll sich nach einem Verdienst anfühlen.

Skill-Rating komplett überarbeitet

Jeffrey Kaplan über die Season 2 Änderungen
Jeffrey Kaplan über die Season 2 Änderungen

Bisher wurden die Spieler in einem Bewertungssystem von 1 – 100 eingestuft. Ohne besondere Stufen und ohne großen Wert. Mit der Season 2 Änderung wird das bisherige Skill-Rating beinahe komplett ersetzt. Zukünftig werden die Spieler von 1 – 5000 eingestuft. Diese hohe Zahl wird aber in verschiedene Divisionen eingeteilt. Jeffrey Kaplan, Spieldesigner von Overwatch, deutete an, dass in Abständen von jeweils 500 Punkten eine neue Division zu erreichen wäre.

Die Divisionen wären:

  • Bronze
  • Silber
  • Gold
  • Platin
  • Diamant
  • Meister
  • Großmeister

 

Fest steht jedoch, dass man die höchste Division, welche man nach den Season 2 Änderungen erspielt, ausschlaggebend für die Belohnungen am Ende der Season sei. Man kann also seine höchste Division nicht verlieren, mit Ausnahme von Meister und Großmeister. Spieler der Diamant, Meister und Großmeister- Bereiche müssen außerdem wöchentlich Overwatch spielen, denn sonst werden ihnen im 24-Stunden-Takt Rating-Punkte abgezogen.

Goldene Waffen werden teurer

Goldene-waffe
Die beliebten goldenen Waffen

Mit dem Einzug der Season 2 Änderungen in Overwatch kommen viele große Zahlen hinzu, ob das nun optisch ansprechender, oder im Endeffekt leichter zu berechnen ist, lässt Blizzard unklar. Fakt ist jedoch, dass die heiß begehrten goldenen Waffen auch teurer werden. So kostet eine goldene Waffe nach den Season 2 Änderungen 3000 Competitive-Points!

Aber keine Bange, die Zahl der zu erhaltenden Punkte wird angepasst und der Multiplikator auch hier angewendet. Im Endeffekt sind sie also genauso teuer wie vorher.

Für mehr Informationen, schaut euch das Video von Jeffrey Kaplan an, in dem er über die Season 2

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*