Pokemon GO Bewertung

Pokemon GO Bewertung

Pokemon GO wurde nun endlich auch in Deutschland veröffentlicht und wie jeder Pokemon Fan musste ich es mir natürlich auch sofort herunterladen. 3 Tage spiele ich Pokemon Go bereits und möchte auch meine Meinung dazu abgeben.

Start des Spiels

Wenn man das Spiel das erste Mal startet, kann man sich entweder über sein Google Play Konto oder über ein Pokemon Trainer Club Konto anmelden. Am Anfang wird man Pokemontypisch von einem Professor begrüßt und darf sich ein Charakter erstellen. Man kann zwischen den 2 Geschlechtern auswählen lässt und dann den Charakter personalisieren durch die Wahl des Outfits, der Hautfarbe und der Haarfarbe. Nachdem der eigene Charakter erstellt ist, wird man in die Welt von Pokemon GO geworfen. 4 Pokemon stehen einen steamworkshop_webupload_previewfile_259918295_previewzur ersten Auswahl, die 3 Starter der ersten Pokemon Generation
Shiggy, Bisasam und Glumanda, das 4. Pokemon ist etwas schwieriger zu bekommen, man muss erst vor den 3 anderen Pokemon weg laufen, bis man die Möglichkeit bekommt ein Pikachu zu fangen.

 

Das Fangen eines Pokemons

czQMEk3Ich musste sehr schnell feststellen, dass Pokemon Go kein normales Pokemon ist. Es gibt keine typischen Pokemon Kämpfe mehr. Sobald man eine Begegnung mit einen Pokemon hat kann man dieses Anklicken wie bei den Startern um diese per Hand zu fangen. Das fangen ist eine komplett neue Erfahrung, jeder darf selber einen Ball auf das Pokemon werfen, um es zu fangen. Nach dem Fangen gibt es 3 Bonbons für die jeweilige Pokemon Art. Für jedes gefangene Pokemon                                                             bekommt man zusätzlich 100 Sternenstaub. Dieser kann für ein Power-                                                             UPs des Pokemons benutzt werden.

.

 

 

Das Trainer-Levelsystem

Screenshot_20160716-114242Screenshot_20160716-114234
Eine weitere Neuerung die es in Pokemon GO gibt, ist das Levelsystem, des Trainers. Für jedes gefangene Pokemon, für jede Arena die man besiegt, für jeden Pokestop den man besucht gibt es Erfahrungspunkte. Durch diese Level schaltet man Sachen frei, wie EI-Brutmaschinen, Beleber, Tränke, Himmibeeren, Superbälle und viele mehr. Wie bei jeden Spiel, werden die Erfahrungspunkte die man für ein Level-up braucht immer höher.

 

 

Die Pokestops

1qZJxi6Die Items welche man durch das Trainer-Level freischaltet kann man bei den Pokestops, wieder auffüllen so bekommt man ca 3-5 zufällige Items wenn man sich in der Nähe des Pokestops befindet. Wie viele Pokestops man findet ist abhängig von der Größe der Stadt, in der man Pokemon Go spielt. Umso größer die Stadt ist, desto mehr Pokestops gibt es. So kann es der Fall sein, dass man an jeder Ecke ein Pokestop hat, aber das Gegenteil kann auch eintreffen, dass man nur alle 500 Meter einen hat.

 

 

 

Die Poke-Arenas

Screenshot_20160715-143007Ein Traum jedes Kindes war es, einmal ein Arenaleiter zu sein, dieser kann nun mit Pokemon Go war werden, denn es gibt 3 Fraktionen welchen man bei treten kann, Gelb, Blau und Rot. Innerhalb dieser Teams kann man um die Arenen kämpfen. Sobald das Prestige (links oben zu sehen) 0 erreicht hat, färbt sich die Arena grau. Sobald die Arena Grau ist kann man ein Pokemon in diese setzen und sie nimmt die Farbe des jeweiligen Teams an. Was bringt es Arena Leiter zu sein fragt man sich jedoch, sobald man davon hört? Man bekommt, wenn man die Arena lang genug verteidigt, In-game Währung. Ganze 100 Pokecoins erhält man, wenn man die Arena einen Tag verteidigen kann, aber auch wenn man dies nicht schafft, PicsArt_07-16-11.46.24kann man auf Nummer sicher gehen, und sofort 10 Pokecoins pro Arena die man verteidigt bekommen.

 

 

 

In-Game Währung und der In-Game Shop

Screenshot_20160716-114352Screenshot_20160716-114347Wie in fast jedem Gratis-Mobile-Game kann man auch in Pokemon Go, mit Echtgeld, In-Game Währung kaufen. Mit dieser kann man sich zusätzlich Items kaufen. Wenn man sich jedoch Items kaufen kann kommt auch die Frage auf ob es Pay2Win ist. Durch das häufige auftreten von Pokestops, bei den man auch Items bekommt, würde ich sagen, dass es nicht Pay2Win ist. In den Shop kann man auch zusäzlich Itemplatz und Pokeplatz kaufen, wenn man ein besonders fleißiger Sammler ist.

 

 

Die Pokemon und wie man sie entwickelt
Screenshot_20160715-145816Screenshot_20160715-145833

Derzeit gibt es nur die Pokemon der ersten Generation, also 151 Stück. Man kann ohne Platz zu kaufen bis zu 250 Pokemon und 9 Eier im Inventar haben. Diese Pokemon können dann wie bereits erwähnt, durch die Pokebonbons weiterentwickelt und trainiert werden. Diese Bonbons bekommt man nur,  wenn man Pokemon der gleichen Art fängt oder Pokemon unwiderruflich zum Professor schickt. Die Pokemon haben auch eine neue Art von Level „WP“ je höher dieser Wert ist, umso stärker ist das Pokemon, wobei das Level des Pokemons Glücks- und Trainerlevelabhängig ist.

 

Bewertung des Spiels

Pokemon GO hat nicht um sonst, die meisten App-Downloads und stürmte die Charts. Das Spiel hat das umgesetzt was es machen soll und es ist eine geniale Idee, die Nintendo da hatte! Seit dem ersten Pokemon-Spiel, das ich auf dem Gameboy spielte wollte ich, so wieder jeder andere auch, Pokemon selbst fangen. Mit Pokemon Go kommt man diesen Kindheits-Traum ein Stückchen näher. Es macht super viel Spaß mit seinen Freunden ein Team zu bilden und umher zu laufen, um Pokemon zu fangen. Meiner Meinung nach kann man das Spiel auch noch eine weile gehyped werden, so sollen dieses Jahr im Dezember die Pokemon der 2. Generation hinzu kommen und es ist angekündigt, dass man in naher Zukunft auch Pokemon tauschen kann.

Trotz der vielen positiven Dinge an Pokemon gibt es auch vereinzelte Sachen die mich stören, zum Beispiel die unzähligen Serverprobleme, trotz meines LTE-Netzes kann ich Pokemon Go manchmal nicht spielen, da die Server offline/down sind. Die App stürzt trotz gutem Smartphones sehr häufig ab und laggt auch. So ist man froh, dass man endlich das seltene Pokemon fangen kann und sobald man den Pokeball wirft, stürzt die App ab und das Pokemon entwischt. Wenn die App abstürzt ist es, jedoch auch einfach sie wieder neu zu starten.

Pokemon Go bekommt wegen den dezeitigen Bugs und Fehlern nur 9/10 Punkten. Die App ist ein voller Erfolg und macht höllisch Spaß.

Was haltet ihr von Pokemon Go seid ihr auch so abhängig und geht jeden Tag raus um neue Pokemon zu fangen?

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*