Pro League CS:GO Season Six Finals in Dänemark

 

ESL und WESA bringen gemeinsam mit der Stadt Odense die Pro League Finals nach Skandinavien

Die ESL und die WESA veranstalten zum ersten Mal gemeinsam ein Counter

 

Strike: Global Offensive

 

Event in Dänemark. Die Pro League Season Six Finals finden vom 8. bis 10. Dezember 2017 in Odense statt. Die zwölf besten CS:GO-Teams aus Europa und Nordamerika kämpfen in der Sparekassen Fyn Arena um ihren Anteil am 1 Million US-Dollar Preispool.

Die sechste Saison der am längsten bestehenden professionellen CS:GO-Liga beginnt am 22.

August. Die Gruppenphase des Turniers wird offline am 5. und 6. Dezember stattfinden, bevor dann die Viertel-, die Halbfinale und das Finale vor Live-Publikum in der Sparekassen Fyn Arena ausgespielt werden.
„Wir freuen uns darauf, die Pro League CS:GO Finals an einem Ort zu veranstalten, der für uns völlig neu ist, mit einer neukonzipierten Messe im Umfeld“, sagt Ken Hershman, Commissioner und Executive Chairman der WESA. „Mit zwei herausragenden Veranstaltungsorten für die diesjährigen Pro League Finals, mit vielen leidenschaftlichen eSport und CS:GO-Fans in der näheren Umgebung, wird die Pro League ein besonders spannendes Jahr erleben.“
„Indem wir eines der größten eSport-Events der Welt bei uns zu Gast haben, können wir die Stadt Odense einem weltweiten Publikum präsentieren“, sagt Peter Rahbæk Juel, der Bürgermeister von Odense. „In Odense wird eSport schon lange als echter Sport wahrgenommen. Das hängt unter anderem mit der Technologiebranche vor Ort zusammen, die zu den wichtigsten wirtschaftlichen Treibern in der Stadt gehört. Mit diesem Event erschaffen wir eine Plattform, auf der wir Odense als Vorreiter und wachsenden Arbeitsmarkt für Zukunftsindustrien zeigen können. Dazu zählen der IT-Bereich, die Drohnenindustrie und unser Robotik-Netzwerk Odense Robotics.“

„Ein weltbekanntes Event kommt nach Odense und wir sind begeistert und natürlich darauf vorbereitet“, sagt Jane Jegind, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Odense für Kultur, Sport und Stadtentwicklung. „In der Stadt gibt es eine wachsende eSport-Szene, die sich in Clubs und Verbänden organsiert. Diese Entwicklung begrüßt und unterstützt die Gemeinde sehr. eSport und Gaming im Allgemeinen bringt Menschen zusammen und weckt Neugierde und Interesse für neue Technologien. Das ist etwas, das Odense und die ganze Welt braucht.“

Seit dem erfolgreichen Start der Pro League CS:GO Serie vor zwei Jahren steigen die Zuschauerzahlen vor Ort und Online stetig. Mehr als 75 Millionen Stunden Video-Content haben sich die Zuschauer mittlerweile angesehen und mehr als 280 Millionen Videos wurden seit der ersten Saison abgespielt. In diesem Jahr kämpfen die besten Teams aus Europa und Nordamerika um Preisgelder in Höhe von insgesamt zwei Millionen US-Dollar, eine 25-prozentige Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Bei den Pro League Season Six Final im Dezember wird die 4-Millionen-US-Dollar Marke an Preisgeldern überschritten, die insgesamt seit Beginn der Liga ausgezahlt wurden.

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort